Fakten & FAQ

Reden wir Klartext

Ja, Elfride exisitiert, weil ein paar Menschen die Welt verbessern wollen. Und ja, wir sind Non-Profit. Aber Weltverbesserung heißt nicht Luftschlösser bauen und TagträumerIn spielen. Darum ist bei uns klar geregelt, was geht und was nicht geht. Und das legen wir hier gerne offen. Weil transparent können wir. Und wollen wir.

Nutzungsbeiträge

Carsharing muß nicht nur ökologisch, sondern auch leistbar sein. Unser Ansatz: Günstige Stundenbeiträge, nur in 4h-Blöcken buchbar – und Du zahlst Deinen Sprit selber, damit der Gasfuß zart bleibt.

Mitgliedsbeitrag

Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt je nach Deiner Ausstattung mit Öffi-Zeitkarten 0 Euro oder 60 Euro. Und für lokale Kleinunternehmen haben wir auch nen Plan

Unsere Einbrennlackierten

Die Basis aller Infos hier sind drei verbindliche Dokumente: Nutzungsbedingungen, Beitragsblatt und die Vereinsstatuten. Alles in voller Transparenz zum Download bereitgestellt. 

FAQ

Jedes neue Mitglied bekommt Elfride persönlich vorgestellt von unseren Erklärbären. Aber manche Sachen machen schon vorher neugierig. Über sie klären wir hier gleich mal vorab auf. 

Nutzungsbeiträge

Ja wir machen als Verein lediglich eine schwarze Null. Das heißt aber auch, dass wir unsere Kosten decken müssen. Und das tun wir über Nutzungsbeiträge und einen Mitgliedsbeitrag. Jedes Mitglied besitzt ein Benutzerkonto auf der Elfride Buchungsplattform, auf das Guthaben für Nutzungsbeiträge von den Mitgliedern aufgeladen wird (kein jährlicher Mindestumsatz! Wir wollen ja, dass ihr so wenig wie möglich fährt!). Das Fahrtguthaben kann direkt in der Buchungsplattform via Stripe (Visa, Mastercard) und Paypal aufgeladen werden.  

unter der Woche

€ 1,60

pro Stunde, ohne Benzin

  • Montag – Donnerstag
  • Benzin: Zahlst und tankst Du selbst
  • Buchung in 4-Stunden Blöcken

Am Wochenende

€ 1,85

pro Stunde, ohne Benzin

  • Freitag -Samstag
  • Benzin: Zahlst und tankst Du selber
  • Buchung in 4-Stunden Blöcken

ab 24h am Stück

€ 34,80

pro 24 Stunden, ohne Benzin

  • Montag – Sonntag
  • Benzin: Zahlst und tankst Du selber
  • Buchung in 4-Stunden Blöcken
  • Ab 24 am Stück gebuchten Stunden
  • Stundenpreis umgerechnet = € 1,35

Mitgliedsbeitrag

Unsere Mitglieder helfen alle im Kleinen mal mit, Elfride am Laufen zu halten (jagen ein Auto mal am Heimweg durch die Waschstraße, geben Bescheid wenn ein Fahrzeug Sehnsucht nach dem Service hat, etc.) – deswegen ist unser Mitgliedsbeitrag auch überschaubar. Superfleißige Öffi BenutzerInnen belohnen wir aber zusätzlich: Denn wer ein Klimaticket hat, verwendet Elfride wirklich nur, wenn es nicht anders geht. Kommerzielle Carsharing Anbieter würden das als Schuss ins Knie bezeichnen, wir hingegen freuen uns darüber. 

Normal

€ 60

pro Jahr

Voraussetzungen für die Mitgliedschaft: 

  • Du hast Deinen Wohnsitz in 1070 oder den umliegenden Bezirken
  • Du bist mindestens 24 Jahre alt
  • Du besitzt eine Wiener Linien Jahreskarte ODER eine ÖBB Halbpreiskarte ODER bist KampfradlerIn
WeltenretterIn

€ 0

pro Jahr

Voraussetzungen für die Mitgliedschaft:

  • Du hast Deinen Wohnsitz in 1070 oder den umliegenden Bezirken
  • Du bist mindesten 24 Jahre alt
  • Du besitzt eine Wiener Linien Halbpreiskarte UND eine ÖBB Halbpreiskarte (bzw. ein Klimaticket)
Lokale Kleinunternehmen

€ 60

pro Jahr

Voraussetzungen für die Mitgliedschaft: 

  • Geschäftssitz in 1070 oder 1060
  • Du benötigst maximal 1x pro Woche ein Auto – und bist in den Tagen Deiner Nutzung ein wenig flexibel
  • Du bist KleinunternehmerIn mit < 10 MitarbeiterInnen

Das RIS von Elfride

Alles was oben in Eckpunkten und Prosa beschrieben ist, wird in Sachen Verbindlichkeit in drei Dokumenten geregelt. Nutzungsbedingungen und Beitragsblatt werden immer wieder mal angepasst (ja, auch unsere Kosten steigen). Die Statuten sind ein bissi wie unsere Verfassung – und damit eher statisch. 

Elfride Nutzungsbedingungen

Regelt wie unsere Fahrzeuge benutzt werden können, beinhaltet Rechte und Pflichten der NutzerInnen

Elfride Beitragsblatt

Selbsterklärend: Regelt, was wie viel an Beiträgen oder anderen Kosten vereursacht. Und so manche Blödheit. 

Elfride Statuten

Unsere Verfassung. Schreibt unsere ökologische Ausrichtung sowie unsere Grundprinzipien als Verein fest. 

FAQ – Frequently asked questions

Wir stellen Elfride grundsätzlich jedem potentiellen neuen Mitglied ohnehin persönlich vor und beantworten dabei alle Fragen. Aber manches will man schon vorher wissen, Elfride versteht das.

Wie komme ich an Elfride?

Elfride steht in einer trockenen Garage, die 24h am Tag zugänglich ist. Direkt beim Standplatz des jeweiligen Autos  ist eine Schlüsselbox montiert, welche ihr mit eurem für die jeweilige Buchung erhaltenen Code öffnen könnt.

Was ist im Auto vorhanden – und was nicht?

Neben der üblichen Sicherheitsausstattung (Airbags, ESP, ABS, Tagfahrlicht) und Komfort-Basics (Klimaanlage, Zentralverriegelung, E-Fenster vorne, Servo…) existieren noch ein paar kleine Annehmlichkeiten. Da wir alle selten fahren, ist eine Einparkhilfe (also ein Einpark-Pieps) hinten an Bord. Und sonst ein paar praktische Kleinigkeiten: Eine Decke zum Einladen kratziger Dinge (oder für ein Picknick :-)), Feuchttücher für kleine Malheure oder eine Möglichkeit der Audio-Verbindung des Smartphones mit dem Autoradio….

Ihr seid ein Verein – welche Verpflichtungen kommen auf mich zu?

Wir sind als Verein freilich darauf angewiesen, dass jedes Mitglied sich ein wenig um Elfride kümmert: Daher tankt jeder selber und unsere Mitglieder gehen erfahrungsgemäß sehr sorgsam mit Elfride um. Ansonsten: Ein wenig Selbständigkeit.Z.B. im Schadensfall (möge er nie eintreten…) organisiert jedes Mitglied selbst mit der Skoda Assistance die unmittelbar notwendigen Schritte. Die Kosten sind aber durch Elfride abgedeckt: Unser Auto ist immer in der Neuwagengarantie, Skoda ist für Unfall- und Pannenhilfe zuständig. Und für alle anderen Eventualitäten gibt es auch noch eine ÖAMTC Mitgliedschaft.

Darf Elfride auch ins Ausland?

Grundsätzlich darf Elfride nach vorhergehender Info an den Verein auch ins Ausland – allerdings nur in jene Länder, die versicherungstechnisch abgedeckt sind. EU und Schweiz sind in der Regel kein Problem – fragt aber bitte vorher bei uns nach, damit wir eure Destination mit den Versicherungsbedingungen abgleichen.

Mei, sowas wie Elfride sollte es bei mir ums Eck auch geben…

Finden wir auch. Aber Elfride ist ein Verein und kann und will kein österreichweites Modell ausrollen. Aber: Wenn Du selber eine Art Elfride aufziehen willst bei Dir in Deiner Umgebung, meld Dich jederzeit. Wir stehen gerne mit Rat und Tipps zur Verfügung, wie Ihr selbst einen Mobilitäts-/Carsharing Verein gründen könnt.